Aktuelles von den Aktiven Bürgern Lichtenfels

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Veröffentlichungen von den Aktiven Bürgern Lichtenfels.

Angelika Geyer
Lesepatinnen und Leselern-Helferinnen im Austausch mit Iris Birger (Mitte).

Workshop Leseförderung – ein Gewinn für alle

Wie können Lesepatinnen und -paten an Kindergärten sowie Leselernhelferinnen und -helfer an Schulen sich mit noch mehr Erfolg und auch persönlicher Freude in ihre ehrenamtliche Tätigkeit einbringen?

Dazu brachte ein Workshop eine Menge Ideen und Praxisbeispiele, dazu ganz viel wertvollen Erfahrungsaustausch. Nicht fehlen durfte auch eine Heranführung an Kamishibai, das aus Japan kommende Erzähltheater, mit dem seit kurzem alle Kindergärten und fast alle Grundschulen ausgestattet sind (Letzteres ermöglicht durch Spenden Ultsch-Mühle Gößmitz und Landfrauen Bayer. Bauernverband).

Welche Ideen und Themen im Einzelnen bewegt wurden, lesen Sie in der Reportage von Iris Birger mit einem Klick hier im Obermain-Tagblatt. Zur Ansicht weiterer Bilder bitte

Weiterlesen …

Angelika Geyer
Angelika Geyer

Tanz öffnet die Herzen für Völkerverständigung und Kulturaustausch

Es ist seit Jahren ein Erfolgsmodell in und um Burgkunstadt, das Café Dialog. Maßgeblich wird es ehrenamtlich getragen von der evangelischen Kirchengemeinde Burgkunstadt und koordiniert von Angelika Geyer, der Ehefrau von Pfarrer Heinz Geyer, sowie dem Neubürger Azad Schekho.

Es führt immer wieder – mit wunderbar positiven Effekten – Einheimische und Menschen mit Migrationshintergrund zusammen, so jüngst bei einem gemeinsamen Tanz-Workshop, worüber das Obermain-Tagblatt berichtet hat.

Da Angelika Geyer seit acht Jahren auch Mitglied bei den Aktiven Bürgern ist und immer wieder im konstruktiven Austausch mit uns steht, informieren wir Sie auf diesem Weg gerne über diese außergewöhnliche Veranstaltung.

Bern Legal
Bernd Legal, Mitglied des Stifterkreises unseres Trägers "Bürgerstiftung für Jugend und Familie im Landkreis Lichtenfels"

Gastbeitrag von Bernd Legal

Gewinnen durch verschenkte Zeit

Als mich vor einiger Zeit ein "Mitstreiter" der "Aktiven Bürger", der mit mir zusammen über viele Jahre hinweg in einem hiesigen Verein ehrenamtliche Tätigkeit leistete, ansprach und mich fragte, ob ich mir vorstellen könnte, einen kleinen Beitrag für den "Newsletter ehrensache" zu liefern, sagte ich ihm, ja, vorstellen könnte ich mir das schon. Aber, ergänzte ich, welche Vorstellung hast Du denn darüber, was ich vorstellen sollte? Na, erwiderte er, schau` halt mal unter "Aktive Bürger Lichtenfels" ins Internet, dann wirst Du schon sehen, was ich mir vorstelle.

Also: gesagt – getan: Ich ins Internet unter dem mir mitgeteilten "Stichwort", und ..... wie fast zu befürchten war, musste ich feststellen, dass dort in vielen Beiträgen eigentlich schon alles und vor allem Richtiges von ebenso vielen klugen Menschen zum Ehrenamt im Allgemeinen und den Engagements und nahezu unzähligen Tätigkeiten und Projekten der "Aktiven Bürger" im Besonderen zu Papier gebracht ist. Was braucht´s denn da noch mich, dachte ich mir, gleichzeitig geneigt, meinen eingangs genannten "Mitstreiter" gedanklich "abzuwatschen".

Weiterlesen …

Claudia Weidner mit Seniorinnen
Claudia Weidner mit Seniorinnen

Ehrenamtlich Senioren eine Freude machen

Man spürt es mit jedem Wort, mit jeder Geste: Claudia Weidner setzt sich voll und ganz für Ihre Aufgabe ein. Als Leiterin des Sozialdienstes beim Senioren-Stift in Bad Staffelstein ist es ihr ein großes Anliegen, dass sich die Bewohner wohlfühlen, auch indem sie möglichst viel Freude und Abwechslung erleben. Dabei sieht sie die ganz in der Nähe des Kurparks gelegene Pflegeeinrichtung insgesamt auf einem guten Weg: Mit aktuell 103 Bewohnerinnen und Bewohnern habe man einen neuen Höchststand erreicht.

Weiterlesen …

Barbara Regnat und Margit Schreppel
Barbara Regnat (li) und Margit Schreppel

DANKESCHÖN-Veranstaltung

Eine gelungene Mischung aus Märchenzauber, Harfen­klängen und herzlichen Begegnungen

"Das hätte ich nicht erwartet" war der meistgehörte – positiv gemeinte - Satz, wenn man sich nach der DANKESCHÖN-Veranstaltung bei den Besuchern umhörte. Über 220 Aktive und Förderer der Aktive-Bürger-Familie waren zusammengekommen, um "Märchenzauber und Harfenklang" aus nächster Nähe zu erleben.

Und sie fühlten sich verzaubert von den vier Märchen, meisterhaft vorgetragen von Margit Schreppel, wundervoll garniert mit harmonischen Harfenklängen, die Barbara Regnat einfühlsam beisteuerte. Viele herzliche persönliche Begegnungen und ein lebhafter Erfahrungsaustausch ließen den Abend zu einem Gewinn für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden.

Weiterlesen …

Verabschiedung von Lesepatinen
Foto: Kathrin Hoffmann

'Großer Bahnhof' für zwei langjährige Lesepatinnen

Das ließ sich die Schulleitung der Grundschule Hochstadt nicht nehmen: Zur Verabschiedung ihrer langjährigen Lesepatinnen Christa Glätzer und Elke Lorenz gab es wertschätzende Worte von Schulleitung, Lehrerschaft und Schülern, auch die Gemeinde als Schulträger bedankte sich. Unter dem Dach der Aktiven Bürger und koordiniert von Gerti Dorsch, die zusätzlich noch die Schulbücherei zum Leben erweckt und betreut hat, haben sich seit über zehn Jahren immer wieder Frauen (Männer wären auch zugelassen) gefunden, die ehrenamtlich die Leseförderung unterstützen und dabei erkennbare Erfolge erreichen.

Weiterlesen im Obermain-Tagblatt

Übergabe der Spende
Übergabe des symbolischen Spendenschecks an die Aktiven Bürger Lichtenfels. V.l.: Josef Breunlein (Aktive Bürger), Dr. Martin Fabian (Geschäftsführer Lifocolor), Erhard Schlotter­müller (Aktive Bürger). Bildquelle: Lifocolor

Lifocolor spendete 800 Euro

Jahr für Jahr spendet die Lifocolor Farben GmbH & Co.KG für gemeinnützige Zwecke. Im Fokus stehen dabei stets Projekte und Vereine in den Regionen Lichtenfels und Straufhain (Adelhausen), wo sich die zwei deutschen Standorte des Masterbatch Herstellers befinden. In der vergangenen Woche wurden die symbolischen Spendenschecks von insgesamt 1.600 Euro an den Tierschutzverein Südthüringen e.V. und die Aktiven Bürger Lichtenfels, ein Projekt der Bürgerstiftung für Jugend und Familie im Landkreis Lichtenfels, überreicht.

Weiterlesen …

Übergabe der Spende
Sabrina Stumpf von der Scerox-Geschäftsleitung überreichte eine Spende von 3.000 € an die Aktiven Bürger Lichtenfels. Dafür dankten namens der Aktiven Bürger Projektleiter Erhard Schlottermüller (li.) und Josef Breunlein vom Organisationsteam

Scerox unterstützt die Aktiven Bürger

Die vor 20 Jahren gegründete Firma Scerox ist nicht nur unternehmerisch in der Metallbearbeitung sehr erfolgreich, sondern zeigt auch gesellschaftliche Verantwortung für die heimische Region. So überreichte die Geschäftsführung jüngst eine Spende 3.000 Euro an die Freiwilligenagentur Aktive Bürger.

Sabrina Stumpf von der Inhaberfamilie Stumpf betonte, dass man gerne auch die Allgemeinheit am Erfolg des Unternehmens teilhaben lasse und deshalb aus Überzeugung die Aktiven Bürger unterstütze. Dort werde mit sehr geringem Verwaltungsaufwand in vielen Bereichen geholfen und gefördert, wo öffentliche Hand und Sozialverbände keine oder zu geringe finanzielle und personelle Möglichkeiten hätten.

Weiterlesen …

Gabriele Zawadil an der Grundschule Hochstadt am Main
Zawadil: Thea genießt die Einheiten mit Leselernhelferin Gabriele Zawadil an der Grundschule Hochstadt am Main

Leselernhelferin Gabriele Zawadil

Jedes Kind lernt anders

Ein bisschen "Oma", ein bisschen Freund, ein bisschen Unterstützung: Gabriele Zawadil begleitet Kinder der Grundschule Hochstadt am Main beim Lesen. Mit viel Geduld, Humor und Gespür hilft sie den Mädchen und Jungen ihre Lesefähigkeit zu verbessern.

Susi und Tom reisen mit dem Flugzeug. Dann essen sie ein Eis. Die kurze Geschichte in der Lesefibel wird für Lukas und Thea ein Stück lebendig, als sie wieder einmal mit Gabriele Zawadil am Tisch sitzen. Bist du schon mal geflogen? Welche Eissorte isst du am liebsten und…? Die Leselernhelferin schafft es, ...

Weiterlesen …

Übergabe der Spende
Inmitten ihres umfangreichen Sortiments im Gößmitzer Mühlenladen überreichten (v.re.) Ludwig und Andreas Ultsch eine Spende von 1000 € an die Aktiven Bürger. Dafür dankte Michael Kosok vom Vorstand der Bürgerstiftung, dem Träger der Aktiven Bürger.

1000 Euro spendete die Ultsch-Mühle

1.000 Euro spendete die Ultsch-Mühle aus Gößmitz im Döbertengrund für die Arbeit der Aktiven Bürger. "Bei Euch sehen wir immer wieder, dass Ihr aus solchen Spenden viel Gutes macht, ehrenamtliche Arbeit organisiert und interessante Förderprojekte organisiert." So begründete Seniorchef Ludwig Ultsch, warum der Familienbetrieb heuer zum Jahresende wiederum statt auf Geschenke für Kunden und Geschäftsfreunde auf die Unterstützung der Aktiven Bürger im Landkreis Lichtenfels setzt.

Sohn Andreas Ultsch, inzwischen Betriebsinhaber, hatte auch konkrete Vorstellungen für die Verwendung des Geldes: Als Vater zweier Kleinkinder sei er sehr angetan von ...

Weiterlesen …