Aktuelles von den Aktiven Bürgern Lichtenfels

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Veröffentlichungen von den Aktiven Bürgern Lichtenfels.

Ein Herz(-Kärtchen) für die Aktiven Bürger

Der Lichtenfelser dm-Drogerie-Markt startet in der Woche des gesellschaftlichen Engagements eine Abstimmung ihrer Kunden für die Verteilung einer Spende. In der Zeit vom 14. bis 22. September 2018 können die Kunden in der dm-Filiale in der Mainau für eine der beiden dort ausgelobten Spendenempfänger abstimmen. Es geht um die Verteilungsqoute für eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Die Kunden werfen Herz-Kärtchen in die dafür vorgesehene Säule. Wer wie viel bekommt, entscheidet die Anzahl der Herzen. Die Kärtchen erhält man von den dm-Mitarbeitern.

Die Lesepatinnen der Aktiven Bürger an der Grundschule Hochstadt

"Lesen ist wie fernsehen im Kopf"

Mit verschiedenen Aktionen während des Schuljahres wird besonders an der Grundschule Hochstadt die Bedeutung des Lesens immer wieder hervorgehoben. Es war deshalb naheliegend, bereits zum Schuljahresbeginn die Schulbibliothek der Schule vorzustellen.

Weiterlesen …

Vom Zauber und Wirkung der Märchen

Lesepaten und Leselernhelfer aber auch alle Interessierten, die einmal eintauchen möchten in die geheimnisvolle Märchenwelt, sind zur Fortbildungsveranstaltung der Aktiven Bürger am 20. September 2018 um 18.00 Uhr in der ehemaligen Synagoge Lichtenfels eingeladen.

Die Märchenerzählerin Margit Schreppel wird nicht nur Wissenswertes über Ursprung und Bedeutung von Märchen vermitteln, sondern auch darlegen, warum Märchen zwar alt, aber niemals veraltet sind. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, sich mit anderen Lesepaten und Leselernhelfern zu treffen, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Die ausgestellten Bücher der Stadtbücherei bieten weiteres Material für Lesestunden an.

Anmeldungen sind per Mail (info@aktive-buerger-lichtenfels.de) oder telefonisch auf AB (Bürozeiten in den Ferien beachten!) möglich.

Wir machen Ferien!

Während der Sommerferien bleibt das Büro der Aktiven Bürger vom 15. August bis 11. September geschlossen. Ab dem 12. September gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.

 

„Kulturen erleben“: Menschen, Kulinarisches, Kultur

Das Gartenfest „Kulturen erleben“ am 25. Juli war ein „Gewinn“ für alle Beteiligten: Wertvolle menschliche Begegnungen, neue kulinarische Erfahrungen, von Herzen kommende Wort- und Tanzeinlagen bei sommerlicher friedlich-fröhlicher Stimmung prägten die Veranstaltung. Rund 120 Personen, aus allen Altersgruppen und wohl etwa zehn verschiedenen Nationalitäten, hatten sich auf dem Gelände der evang.-luth. Kirchengemeinde in der Kronacher Straße zusammengefunden.

Weiterlesen …

Zehn Jahre erfolgreich: Schülerinnen und Schüler engagieren sich ehrenamtlich im „Freiwilligen Sozialen Schuljahr“ (FSSJ)

Die „Bürgerstiftung für Jugend und Familie im Landkreis Lichtenfels“, Träger von „Aktive Bürger“, war 2008 der Initiator dieses erfolgreichen Projekts und bringt sich seither ohne Unterbrechung finanziell und organisatorisch in dieses vorbildliche und sehr sinnvolle Vorhaben ein. Letztlich ist aus dem FSSJ-Engagement die Idee für eine breitere Förderung und Koordination ehrenamtlicher Arbeit im Landkreis entstanden, eben die „Aktiven Bürger Lichtenfels“ (2011 gegründet und mit rund 400 Ehrenamtlichen im Alter zwischen 14 und 84 Jahren auf vielen Aktionsfeldern in allen Kommunen des Landkreises aktiv – in vielen Fällen kann man schon sagen „unverzichtbar“).

Bei der Abschlussveranstaltung zum zehnten FSSJ sprach Prof. Dr. Günter Dippold, Caritas-Kreisvorsitzender und auch Stiftungsratsvorsitzender der Bürgerstiftung, allen Unterstützern und Beteiligten seinen Dank aus. Weitere Partner und prominente Vertreter der Öffentlichkeit unterstrichen die Bedeutung dieses Projekts.

Die aktiven Lesepatinnen der Hochstadter Grundschule: Maria Neuber, Christa Glätzer, Elke Lorenz, Gerti Dorsch und Karin Schirrmacher.

Kindergartenfest Hochstadt: „Gewinner“ auf allen Seiten!

Das hätten die Aktiven Bürger kaum zu hoffen gewagt: Mit ihrem Infostand auf dem Kindergartenfest gewannen sie einen „Spielzeugdoktor“ für den Kindergarten und noch die eine oder andere Interessentin als Lesepatin an Kindergarten und Grundschule!

Weiterlesen …

Aktive Bürger ein Gewinn für die Offene Ganztagsschule (OGS) Bad Staffelstein

„Ohne unsere Ehrenamtlichen wären wir an der OGS ziemlich aufgeschmissen. Sie sind ein tolles Team und bringen unglaublich viel an menschlichen und fachlichen Qualitäten ein“, lobt die Leiterin, Dipl.-Sozialpädagogin Monika Poglitsch. Auch zwei Aktive Bürger engagieren sich hier und gehören seit rund fünf Jahren zu den unverzichtbaren Eckpfeilern des vielfältigen Angebots dieser Einrichtung an der Adam-Riese-Mittelschule:

- Robert Hämmer ist wertvoller, geduldiger und gefragter Ansprechpartner bei der Hausaufgabenbetreuung. In Mathematik macht im keiner was vor, und auch Schachspielen hat er schon so manchem Schüler beigebracht.

- Benno Kluge betreut jeden Dienstag engagiert die Tischtennis-Neigungsgruppe und hat schon bei etlichen Schülern die Faszination am kleinen Zelluloid-Ball geweckt.

Was sonst noch so los ist an der OGS (und das ist ganz schön viel!), beschreibt eine jüngst erschienene Reportage von Markus Drossel im Obermain-Tagblatt.

Weiterlesen …

Einladung zum Gartenfest „Kulturen erleben“ am 25.07.2018

Wieder mal ein bisschen „über den Tellerrand schauen“ – das bietet auch die vierte Veranstaltung der Reihe „Kulturen erleben“. Interessante kulinarische Erfahrungen, Wort-, Musik- und Tanzeinlagen und dazu friedlich-fröhliche Begegnungen mit aufgeschlossenen Mitmenschen - Einheimischen wie auch aus anderen Ländern zu uns Gekommenen: Das kennzeichnet diese ungezwungenen Treffen, die die Aktiven Bürger zusammen mit der Evang.-luth. Kirchengemeinde Lichtenfels (und zuweilen auch anderen Partnern) organisieren.

Das Besondere diesmal ist auch der Ort: Pfarrerin Anne Salzbrenner stellt dazu ihren Garten hinter der Pfarrkirche zur Verfügung; und falls das Wetter nicht mitspielen sollte, kann in den Saal im nahe gelegenen Myconiushaus der Kirchengemeinde ausgewichen werden.

Herzlich eingeladen sind alle, die zu einem guten „länderübergreifenden“ Miteinander hier in der Region beitragen und dabei Neues und Interessantes erleben möchten.

Termin: Mittwoch, 25. Juli 2018, 17 bis ca. 19 Uhr

Ort: Lichtenfels, Kronacher Str. 16 (hinter der Evang.-luth. Kirche)

Prof. Dr. Günter Dippold, im Hauptberuf Bezirksheimatpfleger Oberfranken, im Ehrenamt u. a. Vorsitzender des Stiftungsrats der „Bürgerstiftung für Jugend und Familie im Landkreis Lichtenfels“, die das Projekt „Aktive Bürger“ trägt.

Prof. Dr. Günter Dippold: Ehrenamt wird in Sonntagsreden viel gerühmt

Ehrenamt wird in Sonntagsreden viel gerühmt. Selten denkt dabei ein Redner über das Wort nach. In Wahrheit geht es doch denen, die sich unentgeltlich und freiwillig für andere Menschen oder für die Gemeinschaft einsetzen und die diesen Einsatz ernst meinen, weder um Ehre noch um ein Amt. Besser spräche man von Freiwilligentätigkeit. Denn darum dreht sich das Engagement doch: dass man aus freiem Willen, aus eigener Entscheidung aktiv wird, dass man nicht verpflichtet ist oder verpflichtet wurde, sondern dass man selbst beschlossen hat, seine Zeit und seine Arbeitskraft für eine gute Sache aufzuwenden.

Weiterlesen …