Aktuelles von den Aktiven Bürgern Lichtenfels

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Veröffentlichungen von den Aktiven Bürgern Lichtenfels.

„Danke" und „Ein toller Abend"

 – das waren die meistgehörten Worte beim Benefizkonzert der Aktiven Bürger am „Valentinstag“ 2019 im Lichtenfelser Stadtschloss.

DANKE sagte Erhard Schlottermüller von den Aktiven Bürgern

  • den ohne Gage auftretenden Musikgruppen „Y-NOT“ und „FZ – Fanfarenzug der St.-Georgs-Pfadfinder Lichtenfels“ für ihre engagierten und faszinierenden Bühnenshows
  • den Förderern Brauhaus Leikeim, Bäckerfachverein, Tontechnik Wolfgang Wiesmann und Sparkasse, die mit Sach- bzw. Geldspenden zum finanziellen Erfolg des Abends beitrugen
  • dem Stadtschloss-Team der Stadtverwaltung für die gute Kooperation
  • den lokalen Medien für die freundliche Vor- und Nachberichterstattung
  • Hunderten von Besuchern, die nicht nur begeistert zuhörten, sondern auch temperamentvoll mitsangen, -klatschten und -tanzten (und auch spendeten - siehe unten)
  • und nicht zuletzt den vielen Mitstreitern aus dem Aktive-Bürger-Team (mit Gerti Dorsch als „Chef-Organisatorin“), die wieder einmal zupackend und unkompliziert zusammenarbeiteten, so dass der Abend von A – Z „rund lief“.

„EIN TOLLER ABEND“ war es nach Meinung wohl aller Beteiligten u. a., weil

  • der Funke der Begeisterung von der ersten bis zur letzten Minute sowohl auf der Bühne wie davor zu spüren war
  • die Besucher das Aktive-Bürger-Spendenschwein „Jolande“ mit über 2.000 Euro kräftig fütterten. Das ist ein wertvoller Beitrag für die weitere Arbeit der Aktiven Bürger für die „Lebensqualität am Obermain“.

Reundorfer „Maapiraten“ spielen für Aktive Bürger!

„Lach a moll“ war das Motto beim 2018er „Dankeschön-Abend“ der Aktiven Bürger. Eingeladen waren die Mitglieder der Aktiven Bürger und eine Reihe von Partnerorganisationen und Unterstützern. Sie alle konnten sich bei der Sondervorstellung der Reundorfer „Maapiraten“ köstlich über die turbulente Handlung von „Ein Zimmer für 5“ amüsieren.

Klauß Fischer, Chef der Theatergruppe, freute sich über den gut gefüllten Saal der Maintalhalle. Er betonte, dass sich die ebenfalls ehrenamtlich und mit viel Herzblut engagierten Laiendarsteller und ihre vielen Helfer gerne eingebracht hätten, um den ehrenamtlich tätigen Aktiven Bürgern mit dieser Sondervorstellung eine Freude zu machen.

Weiterlesen …

Christliche Nächstenliebe ist gefragt

Die "große Politik" auf Europa-, Bundes-, Landesebene hat es derzeit besonders schwer mit den immensen Herausforderungen durch die Flüchtlingswellen aus vielen Ländern. Und da kann es zur Vorgehensweise durchaus immer wieder unterschiedliche Meinungen geben.

Die politischen Rahmenbedingungen sind aber nicht das Thema beim Einsatz von Helfern vor Ort, von Ehrenamtlichen - ihnen allen geht es vor allem um Menschlichkeit. Und deshalb sollte es "keine zwei Meinungen" zum Umgang mit den geflüchteten Mitmenschen geben, die nun mal hier vor Ort sind - derzeit so um die 600 in unserem 70.000-Einwohner-Landkreis (also weniger als eine(r) pro 100 Einwohner). Die meisten von ihnen sind geflohen vor Terror, Bomben und Bedrohung, vor Perspektivlosigkeit in einer Diktatur oder total zerstörten Lebensgrundlagen (wenn z. B. Wohnung und / oder Arbeitsplatz zerbombt wurden). Zum großen Teil haben sie monatelange, oft lebensbedrohliche Wege hinter sich. Nicht selten mussten sie schlimme Gewalttaten an Familienangehörigen mit ansehen.

Weiterlesen …

"Flüchtlinge bringen uns zusammen"

Veranstaltungsreihe "Café der Begegnung" soll Vorurteile gegenüber Ausländern abbauen.

Ganz zwanglos bei Kaffee und Kuchen zusammensitzen und miteinander „ratschen“ – so lautet das Ziel des neuen Projektes "Café der Begegnung", das die Aktiven Bürger gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde auf die Beine gestellt haben. Mit rund 80 Besuchern ist der Gemeinschaftsraum im Myconiushaus am Montagnachmittag bestens gefüllt und der Lärmpegel entsprechend hoch.

Weiterlesen …

Aktive Bürger - Marktplatz für das Ehrenamt - Daten und Fakten

Seit Ende September 2011 bieten die Aktiven Bürger eine Anlaufstelle für Menschen an, die sinnvolle ehrenamtliche Tätigkeiten suchen.

Zeit, zurückzublicken und eine kleine Bestandsaufnahme zu machen.

 

Weiterlesen …

Integrationspreis der Regierung von Oberfranken für die Aktiven Bürger Lichtenfels

Die Regierung von Oberfranken hat auch im Jahr 2014 den Integrationspreis für
gelungene Integrationsarbeit ausgelobt. Mit dem Preis sollen Initiativen ausgezeichnet
werden, die sich erfolgreich dafür einsetzen, dass Menschen mit ausländischen
Wurzeln in der Region Fuß fassen und Einheimische mit fremden Kulturen vertraut
gemacht werden

Weiterlesen …