Projekt „Lesepaten“

Projekt „Lesepaten“

(Vor)Lesen ist ein wichtiger Schlüssel zur Bildung von Kindern im Vorschul- und Grundschulalter und damit eine wichtige Grundlage für eine funktionierende Gesellschaft. Kinder, denen viel vorgelesen wird, lernen später auch leichter lesen und schreiben. (Vor)Lesen fördert unter anderem soziale Kompetenzen, die Fantasie und das Sprachbewusstsein.

Trotzdem lesen rund 30 Prozent der Eltern ihren Kindern nicht regelmäßig vor, wie die Stiftung Lesen in ihrer Vorlesestudie aus dem Jahr 2013 feststellte. In der Folge kann man in der Schule ein hohes Defizit bei der Lesekompetenz feststellen. Im Kindergarten und in der Grundschule können ehrenamtliche (Vor-)Lesepatinnen und (Vor-) Lesepaten einen wichtigen Beitrag leisten.

Ehrenamtliche (Vor)Lesepatinnen und (Vor)Lesepaten lesen Kindern regelmäßig Texte und Geschichten vor und kommen so mit ihnen ins Gespräch, schenken ihnen Zeit und Aufmerksamkeit. Sie vermitteln ihnen Freude am Lesen und helfen ihnen Texte zu verstehen.

Das Freiwilligen-Zentrum Aktive Bürger Lichtenfels zählt mittlerweile über 100 (Vor)Lesepatinnen und (Vor)Lesepaten in Kindergärten sowie Grund- und Mittelschulen.

Es berät und vermittelt Interessierte, arbeitet mit den jeweiligen Kindergärten und Schulen zusammen und unterstützt den qualitativen Aufbau des Projekts durch Fortbildungen.

Zudem sind die Aktiven Bürger Kooperationspartner der Stiftung Lesen, die das Lesen bundesweit fördert. Unter www.netzwerkvorlesen.de finden sich Informationen und Vorschläge rund ums Lesen.

Falls Sie Interesse haben an diesem Projekt mitzuarbeiten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir würden uns darüber freuen.

Zurück