Aktuelles von den Aktiven Bürgern Lichtenfels

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Veröffentlichungen von den Aktiven Bürgern Lichtenfels.

„Kulturen erleben“: Einladung zum „Frühlingsfest“

Einen ganz besonderen Hintergrund hat die dritte Veranstaltung der Reihe „Kulturen erleben“: Sie findet genau am Tag der „Frühlings-Tagundnachtgleiche“ statt. Dieser 20. März stellt in der westlichen Welt den Frühlingsanfang dar. Für 300 Millionen Menschen markiert dieser Zeitpunkt seit mehr als drei Jahrtausenden nach persischer Tradition den Jahresanfang. 2009 haben die Vereinten Nationen diesen „Nouruz-Tag“ in die Liste der „Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Kulturerbes“ aufgenommen.

Weiterlesen …

Eine notwendige Voraussetzung für das Zurechtkommen in der Gesellschaft und für eine mögliche Integration im Arbeitsleben ist die Sprachkompetenz. In fast allen Landkreisgemeinden findet eine intensive Betreuung durch Ehrenamtliche statt.

Erfolgreiche Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt - Positive Bilanz bei den Sprachkursen

In einer Pressemitteilung zum Thema "Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt", veröffentlicht vom Jobcenter Lichtenfels, wurde nochmals die intensive Netzwerkarbeit und die enge Zusammenarbeit aller lokalen Sprachkursanbieter mit dem Jobcenter hervorgehoben.

So konnte man mit einer Integrationsquote von über 40 % mehr als doppelt so gute Ergebnisse als im übrigen Bundesgebiet (18,9 %) erzielen.

Zur Situation: Im Landkreis gelten zurzeit 235 anerkannte Asylberechtigte im Alter von 15 - 65 Jahren als "Potenzial" für den heimischen Arbeitsmarkt. Davon sind 95 Asylberechtigte (= 40,4 %) in Arbeit bzw. in Ausbildung (Stand 31.12 2017). Von den noch nicht vermittelten 140 Personen befinden sich fast alle in einem Sprach- oder Integrationskurs. Das Jobcenter verfolgt dabei eine zielführende neue Organisationsstruktur. Dies geschieht durch eine schnelle Analyse des Ist-Standes, eine weitgehende Spezialisierung der Aufgabenbereiche und durch kompetente und feste Ansprechpartner. Doch nicht nur die Sprachtrainingsangebote der Aktiven Bürger, sondern auch die Aufnahmefähigkeit und Aufnahmebereitschaft der heimischen Unternehmen trugen dazu bei, dass das Jobcenter mit der oben genannten Integrationsquote den drittbester Wert unter vergleichbaren Jobcentern sowie Platz 8 in Bayern erzielte.

„Es ist ein schönes Gefühl, Menschen, die sonst keinen Besuch bekommen, etwas Gutes zu tun.“ Petra Dauer, Vorleserin bei den Aktiven Bürgern.

Geschichten, die glücklich machen

Mit leuchtenden Augen begrüßen Irmgard Dietz, Theresa Bezold und Amalie Hackberti die Besucherin. Schon einige Minuten warten die Seniorinnen in der gemütlichen Sitzecke im ersten Stock des Burgkunstadter Kathi-Baur-Altenheims auf Petra Dauer. Der Besuch der Lesepatin ist ein Höhepunkt in ihrem Alltag. Seit fünf Jahren liest Petra Dauer den Bewohnern des Altenheims regelmäßig vor. Jeden zweiten Mittwoch nimmt die 57-jährige Burgkunstadterin sich eineinhalb Stunden Zeit, um den Senioren eine Freude zu machen, ihnen etwas Abwechslung und Zuwendung zu schenken.

Weiterlesen …

Jolande mit 1.800.- Euro gefüttert

Ein überfülltes Stadtschloss und die Songs der 1960-er und 1970-er Jahre, die die begeisterten Besucher zwangsläufig zum Mitsingen und Tanzen animierten - ein schöneres Kompliment hätten sich die drei Bands nicht vorstellen können. Auf der anderen Seite eine überglückliche Gerti Dorsch, die in Erinnerung an ihre Live-Music-Abende im Lichtenfels Bahnhofsbistro, dieses Event initiierte und natürlich die Aktiven Bürger, die mit dieser Aktion den Bekanntheitsgrad des ehrenamtlichen Engagements erhöhen wollten.

Weiterlesen …

Der nächste Termin von "Kulturen erleben" steht bereits fest: Mittwoch, 14. März 2018, um 17.00 Uhr. Über Ort und Inhalte wird rechtzeitig informiert.

„Kulturen erleben Nr. 2“: ein voller Erfolg!

Gut 100 Teilnehmer aus 14 Herkunftsländern, zehn verschiedene kulinarische Angebote, Musik-, Gesangs- und spontane Tanzeinlagen, ein kunterbuntes friedlich-fröhliches Miteinander – auch die zweite Veranstaltung der Reihe „Kulturen erleben“ erfüllte voll und ganz die Erwartungen der Veranstalter Aktive Bürger Lichtenfels und Evang.-luth. Pfarrgemeinde Lichtenfels.

Weiterlesen …

Miteinander reden und in angenehmer Atmosphäre Neues und Interessantes erfahren – das bietet die Veranstaltung „Kulturen erleben“.

Herzliche Einladung zu „Kulturen erleben“

Am Mittwoch, 17. Januar 2018, findet von 17 bis 19 Uhr die zweite Veranstaltung der Reihe „Kulturen erleben“ statt. Veranstaltungsort ist das Evangelische Gemeindehaus (Myconiushaus Lichtenfels) in der Kronacher Straße 16. Organisiert wird das Treffen von den Aktiven Bürgern in Zusammenarbeit mit der evang.-luth. Kirchengemeinde.

Weiterlesen …

Von der Freude, Zeit zu schenken Schreinermeister Benno Kluge fertigt Holzarbeiten mit der Werkgruppe des Wohnheims Sankt Elisabeth an

Benno Kluge ist kein Mann der großen Worte. Er ist ein Mann der Tat. Nicht hektisch, sondern ruhig und geduldig. „Elke, du musst erst die Kanten abrunden“, sagt er, nimmt den Holzstern, zeigt, wie es geht, und drückt ihn der jungen Frau wieder in die Hand. Elke lächelt, macht weiter und erklärt nun den anderen in der Gruppe, wie man es macht. Mit großem Eifer pinseln, bürsten und kleben die Frauen und Männer unterschiedlichen Alters. Benno Kluge schaut ihnen über die Schulter, hilft, gibt den Menschen Tipps für ihre Werke: „Die kleinen Sterne, die auf den Schweif kommen, müsst ihr rot anmalen.“ Und die Menschen mit Behinderung rund um den Tisch im Werkraum des Wohnheims Sankt Elisabeth der Caritas nehmen seine Ratschläge gerne an.

Weiterlesen …

Mit Filmen Erinnerungen wecken

Es gibt Dinge, die für ältere Menschen nicht mehr möglich sind. Heinz Gärtner von den "Aktiven Bürgern" schafft es, mit Senioren die Region zu bereisen.

Nächste Woche möchte Heinz Gärtner mit den Senioren aus dem Pflegeheim Elisabeth über einen Weihnachtsmarkt bummeln. Manche Senioren sind jedoch zu krank oder zu schwach. Deshalb passiert der Ausflug so nicht wirklich. Gärtner zeigt den Heimbewohnern einen Film - so tauchen sie zusammen in eine andere Welt ein.

Der 68-Jährige besucht für das Projekt "Aktive Bürger" seit fünf Jahren Seniorenheime im Landkreis. Fünf Heime sind es zurzeit, alle zwischen Weismain und Lichtenfels. Dort veranstaltet er Filmnachmittage mit Filmen über die Region. Die rund einstündigen Filme könnte man als virtuelle Stadtführungen bezeichnen. Oder als virtuellen Gang über den Weihnachtsmarkt oder auf den Staffelberg.

Weiterlesen …

Zukunftscoach Valentin Motschmann und Jobbegleiter Marcel Weber

Jobbegleiter und Zukunftscoach stellen sich vor

Seit nunmehr über einem Jahr sind Marcel Weber als Jobbegleiter für das bfz (Berufliche Bildungszentren der Bayer. Wirtschaft) und Valentin Motschmann als Zukunftscoach für Flüchtlinge für das Diakonische Werk Kronach-Ludwigsstadt/Michelau im Landkreis Lichtenfels unterwegs. Ihre Aufgabe: Sie helfen geflüchteten Menschen. Anders als Asyl-, Migrations- und Jugend-Migrationsberatung konzentrieren sich beide darauf, Flüchtlinge in Ausbildung und Arbeit zu bringen.

Weiterlesen …

Schon mal Schwein gehabt?

Damit ist natürlich Jolande, unser Spendenschweinchen, gemeint.

Ab sofort kann Jolande, das Spendenschweinchen, über das Büro der Aktiven Bürger für jede Art von Veranstaltung ausgeliehen werden. Geeignet sind hierfür Geburtstage, Familienfeste, Jubiläen, Firmenfeiern oder Benefizveranstaltungen.

Weiterlesen …