Firma Scerox/Redwitz:"Danke für die wertvolle Arbeit, die Sie mit ehrenamtlichen Helfern leisten!"

Da half sogar der Jüngste im Familienunternehmen Scerox
aus Redwitz mit: Zusammen mit Mama Sabrina Spielbühler-
Stumpf überreichte der sechsjährige Anton den symbolischen
Scheck an Erhard Schlottermüller von den Aktiven Bürgern

Mit 2 500 Euro unterstützte die Firma Scerox aus Redwitz die Arbeit der Aktiven Bürger Lichtenfels. Die Chefs des Familienunternehmens, Herrmann und Christian Stumpf, betonten, dass es ihnen wichtig sei, eine Einrichtung zu unterstützen, die auf vielfältige Weise zur Lebensqualität im Landkreis beitrage.

Nicht viele kennen die „Scerox erodiertechnik gmbh“ im Redwitzer Industriegebiet, obwohl es sich vermutlich um eines der erfolgreichsten und am stärksten expandierenden Unternehmen in der Region handelt: Vor zweieinhalb Jahren zogen sie von Küps in ihren Neubau im Redwitzer Industriegebiet um. Aus den damals 22 Mitarbeitern sind inzwischen fast 60 geworden. Und im neuen Jahr beginnt der Neubau einer weiteren gleichgroßen Fabrikationshalle.

Worauf fußt diese außerordentliche Aufwärtsentwicklung? Beste Qualität, Spezialisierung, äußerste Präzision und die Qualifikation der Mitarbeiter nennen die beiden Firmenchefs an erster Stelle. Außerdem lege man Wert auf ein gutes Betriebsklima und die eigene Ausbildung von Fachkräftenachwuchs. Mit Spezialanwendungen im Metallbereich sei man in der Autozuliefererbranche und vermehrt auch im Medizinbereich gut im Geschäft. Zwei Beispiele von vielen seien extrem glatte Metallflächen oder unglaublich feine Drähte im Durchmesser von 0,03 Millimetern.

Namens der Aktiven Bürger dankte Projektleiter Erhard Schlottermüller für diese großzügige Zuwendung. Die Spende helfe, die laufenden Kosten von Büromiete bis Versicherungen zu finanzieren, die für die Organisation von rund 400 Ehrenamtlichen anfielen.

Text und Bild: Josef Breunlein

Zurück