DANKE: Schulen Hochstadt / Marktzeuln spenden für Aktive Bürger

325 Euro erlösten die Grundschulen Hochstadt und Marktzeuln aus einer Benefizaktion an ihren Schulen und überreichten ihn unter dem Motto „Nicht nur nehmen, sondern auch geben“ an die Aktiven Bürger.

Die beiden Grundschulen hatten zusammen mit den Eltern in der Vorweihnachtszeit einen Kuchenverkauf veranstaltet. Traditionell wird ein Teil der Gesamteinnahmen für ein soziales Engagement gespendet. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Aktiven Bürger des Landkreises Lichtenfels, die schon seit vielen Jahren das Schulleben mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Lesepaten und in der Betreuung der Schülerbücherei aktiv und wirksam unterstützen.

Dieses Engagement werde von Lehrern, Schülern, Eltern und auch der Gemeinde gleichermaßen dankbar angenommen und gewürdigt. Auch war es schon in vielen Fällen eines personellen Engpasses für die beiden Schulen eine große Hilfe, die nicht zu unterschätzen sei, betonte Rektorin Heike Klimke bei der Übergabe. Daher hätten sich die beiden Schulen in Hochstadt und Marktzeuln entschlossen, den Erlös ihrer Aktion in Höhe von 325 Euro an die Aktiven Bürger zu spenden.

Förderlehrer Oskar Fuchs ergänzte: „Wir hoffen, dass dieses Beispiel der Spendenbereitschaft für ein soziales Projekt vor Ort auch für andere Einrichtungen ein Anstoß ist, nicht nur wie selbstverständlich vom sozialen Engagement der Aktiven Bürger oder anderer Ehrenamtlicher zu profitieren, sondern auf diese Art und Weise auch wieder etwas zurückzugeben.“ Letztlich sei es sogar eine Spende, die auf direktem Wege wieder dem Spender zugutekommt und hilft, solche lobenswerten und hilfreichen Projekte zu unterstützen.

Ein solches ehrenamtliches Engagement wie bei den Aktiven Bürgern, welches im Landkreis von rund 400 Bürgerinnen und Bürgern in vielen Bereichen unterstützend wirkt, verursache aber unweigerlich auch Verwaltungskosten wie zum Beispiel für die Versicherung der Ehrenamtlichen und Büro, informierte Erhard Schlottermüller namens des Spendenempfängers. Deshalb sei er sehr dankbar für diese unverhoffte finanzielle Unterstützung an die Aktiven Bürger.

Text: Oskar Fuchs, Foto: Josef Breunlein

Zurück