Bürgerschaftliches Engagement im Zeichen von Covid-19

Liebe Aktive Bürger,

wir befinden uns mitten in einer noch nie da gewesenen Herausforderung für unser Zusammenleben. Es ist eine besondere Zeit mit besonderen Umständen. Jetzt ist Solidarität gefragt. Und als ehrenamtlich engagierte Bürger denken wir sofort: "Da müssen wir mithelfen!"

In der Satzung unserer Bürgerstiftung steht "Die Zukunft stärken - mit Herz und Verstand" als Ziel. In der aktuellen Krise ist aus meiner Sicht der Verstand gefragt, auch wenn das Herz sagt: "Ich muss helfen!", sollte der Verstand die Warnungen der Experten ernst nehmen. Wir halten eine möglichst kleinräumige Unterstützung für das Sinnvollste und das wird auch im Sinne der ganz normalen Hilfe unter Nachbarn praktiziert.

Solidarität heißt im Moment Verzicht, Abstand halten und Vorsicht. Das heißt, die erste Engagementform ist im Moment möglichst wenig/keinen direkten persönlichen Kontakt zu anderen Menschen herstellen - digitale Formen natürlich ausgenommen.

Jede ehrenamtliche Betreuung sollte deshalb nur unter Einhaltung der bekannten Vorschriften und Empfehlungen erfolgen. Unsere ehrenamtliche Arbeit wird nach der Krise mehr denn je benötigt.

Ich danke herzlich für Ihr bisheriges Engagement.

 Ihr Erhard Schlottermüller

Umfangreiche Informationen über Covid-19 und dem ehrenamtlichen Engagement hierzu finden Sie unter: https://bagfa.de/aktuelles/engagement-und-coronahilfe/

Zurück